code it

Martins Tech Blog

Playlist erstellen für PlayPoster von OOSM

Nachdem ich in meinem letzten Post geschrieben habe, wie man PlayPoster in Betrieb nimmt, soll es heute darum gehen, meine Anwendungsfälle mal abzubilden. Dazu erstelle ich im Admin-Portal eine Playlist und befülle diese mit Inhalten.

Das Admin Portal kommt sehr übersichtlich daher und alle wichtigen Menüpunkte sind per Direktlink verfügbar. Nun ein paar Worte zur Struktur: Ein PlayPoster Stick (= Unit) gehört zu einer Gruppe (= Location). Einer Location und damit allen darin enthaltenen Devices können Playlists zugeordnet werden, die entweder ganztägig, morgens, mittags oder abends aktiv sein können. Eine Playlist selbst ist eine Reihenfolge von Bausteinen, die im Editor erstellt oder bearbeitet werden können. In einigen Bausteinen werden Bilder benötigt (oder sind zumindest sinnvoll). Diese liegen unter Files.
Logo Baustein erzeugen
Ein recht simpler Baustein ist der Bildbaustein in dem einfach eine bestimmte Zeit lang ein Bild angezeigt wird. Dieser Baustein ist auch bereits in der Standard-Playlist mit der das Gerät ausgeliefert wird enthalten. Wie erzeugt man nun selbst einen solchen Baustein? Ganz einfach: Dazu legt man einfach in der Menüleiste ein Bild per Drag&Drop ab und definiert im anschließend erscheinenden Dialog noch die Anzeigedauer (diese ist immer im Format mm:ss).

Externe Webseite einbinden
In meinem vorigen Post habe ich ja als Use-Case angegeben, dass ich den Ticketstatus (bei uns aus dem Redmine) und den Status des Build- und Testsystems (bei uns Jenkins) anzeigen will. Dafür gibt es natürlich keine vorgefertigten Bausteine. Aber wozu bin ich Entwickler? Ich kann ja auf einem unserer Rechner noch einen Webserver laufen lassen, der die Daten nach meinen Wünschen aggregiert und anzeigt. Diese Webseite kann ich dann anzeigen lassen. Dazu erstelle ich unter Editor einfach einen neuen Baustein, weise das Template "External Page" zu und gebe die Url an, die angezeigt werden soll und auch wieder die Anzeigedauer. Die Url muss aus Sicht des Sticks angegeben werden - ich kann also auch lokale Urls verwenden. Die Vorschau im Browser funktioniert technisch bedingt nicht, wenn ich mich beim editieren nicht im gleichen Netz wie der Stick befinde und die Webseite für mich dann nicht erreichbar ist oder wenn meine Url eine http-Url ist (da das Portal https ist und der Browser unsichere Elemente in blockiert). Auf dem Device funktioniert es dann aber.

Tweets anzeigen
Ähnlich einfach ist die Anzeige von Tweets. Dazu verwendet man den Baustein "Twitter" und gibt den Hashtag oder die Person an der man folgen will. Innerhalb der definierten Anzeigedauer wird dann alle paar Sekunden durch die so gefilterten Tweets gewechselt. Da sowohl Schriftfarbe als auch Standard-Hintergrund weiß sind, ist es bei diesem Baustein wichtig, dass man im Editor das Hintergrundbild definiert. Dazu lädt man einfach im Vorab über Files ein Bild in der Hintergrundfarbe seiner Wahl hoch und setzt es im Baustein als Hintergrund.

Statische Texte
Zur Anzeige statischer Texte gibt es verschiedene Templates. Ich verwende dazu in der Regel eines der "Pricelist" Templates, da ich oft eine tabellarische Ansicht brauche (z.B. für die Ankündigung von Community Events). 

Playlist erstellen
Nun da ich alle Bausteine erstelle habe, muss ich nur noch eine Playlist aus diesen erstellen. Dazu wechsle ich unter Playlists und ziehe mir per Drag&Drop die Bausteine in der gewünschten Reihenfolge in meine Timeline und speichere die Playlist ab. 
Wenn ich mir noch aussuche wann und wo die Playlist gespielt werden soll, wird sie auch gleich auf die anhand der Location gewählten Devices gepusht und dort direkt angezeigt.

Ein komplettes Tutorial gibt es auf der OOSM Support Seite
Sie benötigen Unterstützung bei der Umsetzung Ihrer Projekte?
Ich bin käuflich. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

Kommentar schreiben

Loading