code it

Martins Tech Blog

Exam 71-599: Designing and Developing Windows Phone Applications

Es ist nun schon ein paar Monate her. Im April hab ich bei den Beta-Prüfungen für Windows Phone Development mitgemacht. Das Ergebnis hat ein paar Wochen auf sich warten lassen, aber letztenendes war das Ergebnis dann doch ein "Passed".

Interessant wurde es danach: Für den MCPD in Windows Phone Development benötigt man zusätzlich als Voraussetzung noch den MCTS "Silverlight 4 Development" (70-506) als auch den MCTS "Accessing Data with .NET Framework 4" (70-516). Erstere hatte ich ja bereits, zweitere kam mit der Upgrade-Prüfung von Webdeveloper 3.5 auf 4 mit - dachte ich zumindest, denn bei der Upgrade-Prüfung wurde mit automatisch ein MCTS für "Data Access in .NET Framework 4" gutgeschrieben.

Wie sich dann herausstellte musste ich Microsoft erst an der Hotline fragen, ob "Accessing Data" das gleiche ist wie "Data Access". Die interne Klärung hat aufgrund der Urlaubszeit dann auch ein paar Wochen gedauert. Letztenendes ist der Status aktuell wohl so, dass beides identisch ist, aber dieser Pfad bisher nicht vorgesehen war. Auf dem Papier und in den Mails die ich von Microsoft erhalten habe, habe ich nun wohl schon den MCPD-Status in Windows Phone Development, aber im offiziellen Transcript wird dies erst ab Jahresende zu sehen sein.

[edit 12.12.2011] Seit heute ist der MCPD Status "Windows Phone Developer" auch ganz offiziell im Transcript. Microsoft hat sein Versprechen also gehalten. Damit dürfte dann wohl auch der Weg für alle anderen geebnet sein, die den gleichen Pfad wie ich nehmen.

Exam 70-511: Windows Applications Development with Microsoft .NET Framework 4

Heute war es mal wieder so weit und ich habe das Testing Center mit meiner Anwesenheit beehrt. Ich wollte herausfinden, ob ich den Anforderungen von Microsoft in Bezug auf den Themenkomplex WPF gerecht werden kann. Das Ergebnis: Passed.

Die Prüfung bestand aus insgesamt 40 Fragen rund um das Thema Anwendungsentwicklung mit WPF. Die Themengebiete waren:

  • Building a User Interface by Using Basic Techniques
  • Enhancing a User Interface by Using Advanced Techniques
  • Managing Data at the User Interface Layer
  • Enhancing the Functionality and Usability of a Solution
  • Stabilizing and Releasing a Solution
Um mal ein paar Vergleiche zur Prüfung .NET Framework 2.0 Windows Applications Development zu ziehen: Es kamen ebenfalls Fragen zu Basics wie Background Workern und Click Once Deployment dran, aber der Fokus hat sich (verständlicherweise) sehr Richtung XAML verschoben und so hat es mich nicht verwundert, dass ich aus einem Screenshot ableiten sollte, wie der zugehörige XAML-Code auszusehen hat oder erklären sollte wie man wann wohin welche Resourcen legt.

Alles in allem ist mein Fazit: Mit etwas Vorbereitung und Erfahrung im Bereich WPF durchaus machbar.

Exam 71-573: Microsoft SharePoint 2010 Application Development

Mitte Mai bekam ich eine Mail von Microsoft, in der ich gefragt wurde ob ich nicht an den Beta-Prüfungen zu SharePoint 2010 teilnehmen möchte. Zu jeder der vier neuen Prüfungen gab es einen Promo-Code. Da es zeitlich gerade nicht ganz so rosig aussah, entschied ich mich zumindest eine der Prüfungen anzugehen und die MCTS in WSS 3.0 Application Development und MOSS 2007 Application Development auf SharePoint 2010 anzuheben.
Das spannende an Beta-Prüfungen ist: Man erfährt nicht sofort, ob man bestanden hat. Man ist ja gemeinsam mit vielen anderen das "Versuchskaninchen" für die neuen Fragen. Oft dauert die Auswertung mehrere Wochen oder bis zum Release der eigentlichen Prüfung. Heute morgen nun war es soweit: Eine neue Mail von Microsoft berichtet mir davon, dass ich das Exam bestanden habe und nun MCTS für SharePoint 2010 Application Development bin.
Ich freue mich darüber und wenn ich wieder eine Einladung zu einer Beta-Prüfung bekomm, werd ich das Angebot sicher wieder in Anspruch nehmen.

Exam 70-630: Configuring Office SharePoint Server 2007

Da sich das Jahr nun so langsam dem Ende zuneigt, war das nun auch die letzte Prüfung für dieses Jahr. Dieses Mal war es die Zertifizierungsprüfung 70-630. Wie der Name schon sagt, ging es in den 51 Fragen um die Konfiguration und Einrichtung von MOSS 2007.

Thematisch ging es dabei um:
  • Configuring Microsoft Office SharePoint Server 2007
  • Managing Search
  • Configuring Content Management
  • Configuring Business Forms
  • Managing Business Intelligence
  • Managing Administration
  • Deploying or Upgrading

Zu den einfacheren Fragen gehörten sinngemäß: "Was sollte man tun, wenn die Suche nicht alle Ergebnisse findet?" oder "Wie bekomme ich einen Link zu einer Site in die Navigationsleiste?" Aber einige der Fragen betrachteten auch Themen, mit denen man sich nicht täglich konfrontiert sieht, wie den Search-for-broken-Links-Menüpunkt oder der Einrichtung von IRM.

Exam 70-564: Designing and Developing Applications using the Microsoft .NET Framework 3.5

Nach 3 Monaten war nun mal wieder eine Zertifizierungsprüfung dran - diesmal war es die Nummer 70-564. Das Ergebnis ist "Passed" sobald die Systeme von Microsoft aktualisiert sind darf ich mich "Microsoft Certified Professional Developer - ASP.NET Developer 3.5" nennen.

Umfang der Prüfung waren 50 Fragen aus folgenden Themengebieten:
  • Designing and Implementing Controls
  • Designing the Presentation and Layout of an Application
  • Accessing Data and Services
  • Establishing ASP.NET Solution Structure
  • Leveraging and Extending ASP.NET Architecture
  • Applying Security Principles in Application Design
Mit dabei waren Fragen, nach dem Motto "Welches Ergebnis liefert diese LINQ-Query?", "Welche DataAdapter werden wann verwendet?", "Welche datengebunden Controls haben welche spezifischen Eigenschaften?" oder "Welche Anwendungsarchitektur wählt man wenn eine Firewall mit gewissen Eigenschaften im Netz exisitiert?"

Mein Eindruck war, dass die Fragen sehr nah an die der MCTS-Prüfung 70-562 angelehnt sind und jemand der diese Prüfung bestanden hat und im täglichen Geschäft ASP.NET-Anwendungen entwickelt auch die PRO-Prüfung bestehen kann.

Exam 70-562: Microsoft .NET Framework 3.5 - ASP.NET Application Development

Als zweite Zertifizierungsprüfung in diesem Jahr war heute ASP.NET Application Development mit dem .NET Framework 3.5 dran. Mein Ergebnis ist: "Passed". Die Prüfung bestand aus 50 Multiple-Choice-Fragen aus den Bereichen:
  • Configuring and Deploying Web Applications
  • Consuming and Creating Server Controls
  • Working with Data and Services
  • Troubleshooting and Debugging Web Applications
  • Working with ASP.NET AJAX and Client-Side Scripting
  • Targeting Mobile Devices
  • Programming Web Applications

Exam 70-541: Microsoft Windows SharePoint Services 3.0 - Application Development

Nun ist das Jahr schon wieder fast zur Hälfte um. Das ist doch eine optimale Gelegenheit, die erste Zertifizierungsprüfung für dieses Jahr in Angriff zu nehmen. Gesagt - getan. Und das Ergebnis...? "Passed".
Die Prüfung selbst war wie gewohnt im Multiple-Choice-Verfahren aufgebaut und bestand aus 59 Fragen, von denen laut Einleitungstext einige nicht bewertet wurden. Die Fragen kamen aus folgenden Themengebieten:
  • Deploying Windows SharePoint Services and Custom Components
  • Creating Site and Feature Provisioning Components
  • Creating Metadata and Workflow Provisioning Components
  • Developing Windows SharePoint Services Components using the .NET Framework
  • Manipulating Site Content by using the API 
  • Manipulate Site Configuration by using the API
Neu für mich war diesmal, dass es noch zusätzliche Befragungen zu Beginn und zum Ende gab. Vor dem eigentlichen Exam gab es einen Block mit Fragen wo ich eine Selbsteinschätzung abgeben sollte wie gut ich mich in den jeweiligen Themengebieten auskenne. Dabei gab es eine Skala von Newbee bis Expert. Nach dem Exam gab es noch einen Block in dem ich zum Ablauf des Tests und dem Testcenter befragt wurde. Hier gab es solche Fragen wie: "Mussten Sie Ihren Personalausweis vorlegen und unterschreiben bevor Sie mit dem Test beginnen konnten?"